3. QFD Best Practice Workshop, Wolfsburg 2010

Das QFD-ID veranstaltete am 15.06.2010 von 13:00 bis ca. 16:00 Uhr die dritte QFD Best Practice Veranstaltung in Verbindung mit einer außerordentlichen Zertifizierung. Die Veranstaltung fand mit insgesamt 34 Teilnehmern auf Einladung unseres Vorstandsmitglieds Dietmar Zander bei der Volkswagen AG in Wolfsburg statt.  

Gerhard Lichtenecker (Magna E Cars Systems) präsentierte dabei einen QFD-Ansatz zur Strukturierung von Six Sigma Projekten, wodurch er zum QFD-Moderator zertifiziert wurde. Unser langjähriger QFD-Architekt Gerd Streckfuss (IQM) stellte die Verbindung von TRIZ und QFD heraus indem er TRIZ Parameter/TRIZ Prinzipien im House of Quality aufzeigte. Schließlich stellte Stefan Schurr (Qualica) seinen Ansatz zur integrierten Ausbildung von QFD und Design for Six Sigma vor. Das Qualica QFD/DFSS Training wurde als fünftes Qualifikationskonzept im Rahmen der Zertifizierungsinitiative des QFD-ID akkreditiert und Herr Schurr damit zum insgesamt 15. (!) QFD-Architekten. Zudem begrüßen wir drei neue QFD-Förderer.    

Im Anschluss an den Workshop fand am 16.-17.06.2010 an der Autouni in Wolfsburg die Deutsche TRIZ Konferenz 2010 statt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des europäischen TRIZ-Centrums.

2. QFD Best Practice Workshop, Lipsheim 2009

Das QFD-ID veranstaltete am 11.03.2009 von 10:00 bis ca. 18:00 Uhr die zweite QFD Best Practice Veranstaltung in Verbindung mit einer außerordentlichen Zertifizierung. Die Veranstaltung fand  auf Einladung unseres verdienten Mitgliedes Dipl.-Ing. Monika Thiess (zertifizierte QFD-Moderatorin) in den Räumen der Firma GAGGENAU (BSH Bosch) in Lipsheim bei Strassburg mit folgender Agenda statt.

10:00 M. Thiess (Gaggenau / BSH) QFD für High-End Küchengeräte
10:40 D. Zander (Volkswagen ) – Zertifizierung von QFD-Experten bei VW
11:20 L. Mautsch (Universität Stuttgart)- Einsatz von QFD in der Softwareindustrie
12:15 Mittagessen
13:15 Werksbesichtigung Gaggenau
15:00 L. Simons (TU Delft) – Extending QFD for ethical and ‚green‘ requirements
16:00 E. Mayer (MECS) – Lieferantenauswahlprozess im Outsourcing Prozess
17:00 T. Fischer (five i’s innovation) – Mehrstufiges Deployment in der Textilindustrie

Insgesamt nahmen 25 QFD-Begeisterte an der Veranstaltung teil. Die Beiträge waren sehr vielschichtig und anspruchsvoll, im Anschluss enstanden jeweils lebhafte Diskussionen. Das QFD-ID wird diese Art der Veranstaltungen insbesondere in Jahren, in den kein nationales Symposium stattfindet weiterhin veranstalten.