QFD-Experten-Workshop (Dezember 2015) 

Seit Dezember 2015 ist der neue ISO Standard zu QFD 16355 - Anwendung von statistischen und verwandten Methoden für neue Technologie und für den Produktentwicklungsprozess - Teil 1: Allgemeine Grundsätze und Perspektiven der QFD-Methode verfügbar. Er kann z. B. über die Seiten des Beuth-Verlags bestellt werden. Pünktlich dazu gab es im Dezember 2015 einen QFD-Experten-Workshop zur Vorstellung und Verbreitung der Norm. Insgesamt 22 QFD-Experten aus den In- und Ausland trafen sich und diskutierten sowohl die aktuelle als auch vor allem zukünftige Entwicklung von QFD. Die Agenda des Workshops war die folgende:

14:00 Welcome & Introduction Wolfram Pietsch & Georg Herzwurm
14:15 Introduction of ISO 16355 Hiroe Tsubaki (National Statistics Center, Japan)
15:00 QFD international community Glenn Mazur (QFD Institute)
15:30 QFD science Georg Herzwurm (Universität Stuttgart)
16:30 QFD supplier Stefan Schurr (Qualica Software GmbH)
17:00 QFD user Dietmar Zander (Volkswagen AG)
17:30 Closing discussion Wolfram Pietsch (FH Aachen)

Die Veranstaltung war sehr lebhaft und es wurde sehr intensiv und auch kontrovers diskutiert. Die einzelne Vorträge beleuchteten QFD dabei aus den jeweiligen, durchaus unterschiedlichen Perspektiven. Die Vorträge orientierten sich an folgenden Fragen:

  • How do members of Your community have a chance to discover QFD / to learn about capabilities and achievements of QFD?
  • How are  capabilities and achievements of QFD assessed by members of Your community?
  • What is the major barrier/challenges concerning the dissemination of QFD?
  • What would foster the dissemination of QFD? 
  • How do You or members of Your community think about the future of QFD?

Die Folien zu den Vorträgen gibt es (für QFD-ID-Mitglieder) im QFD-Forum 30.